Biographisches

Mein Leben. Ein kurzer Überblick in Stichpunkten

Attac-Geschäftsführerin, Bundestagsabgeordnete und Oma

  • Geboren bin ich 1961, ich habe einen erwachsenen Sohn, zwei Enkel und lebe seit 2011 in Hessen.
  • Meine politischen Wurzeln liegen in und um Heidelberg. Dort bin ich aufgewachsen und habe mich in einer ökumenischen Musik-Theater-Jugendgruppe engagiert, die soziale Verhältnisse kritisch und kreativ beleuchtet hat.
  • Zunächst habe ich 13 Jahre lang als Biolaborantin im Deutschen Krebsforschungszentrum gearbeitet, war Jugendvertreterin und später Personalrätin. Seit 1979 auch aktive Gewerkschafterin – engagiert in Bildungs-, Kultur- Frauen-, Antifa- und Friedensarbeit.
  • In dieser Zeit (1982 bis 1991) war ich außerdem aktives Mitglied der DKP.
  • Danach habe ich 10 Jahre lang beim DGB-Baden-Württemberg gearbeitet: erst als Jugendbildungsreferentin, dann von 1996 bis 2002 als DGB-Regionsvorsitzende in und um Karlsruhe (Mittelbaden).
  • Von 2002 bis 2009 war ich Geschäftsführerin des Attac-Bundesbüros in Frankfurt; verantwortlich für Finanzen, Personal, Organisationsentwicklung und intensiv beteiligt an bundesweiten strategischen Projekten (z.B. "Bahn für alle", "Gesundheit ist keine Ware"). Unsere politische Arbeit richtete sich gegen Privatisierungen, Agenda 2010 und die Entfesselung der (Finanz-)Märkte und zielte auf globale soziale Rechte, einen fairen Handel und eine demokratische Kontrolle der Wirtschaft.
  • Seit 2009 bin ich Mitglied des Deutschen Bundestages und verkehrspolitische Sprecherin der LINKEn-Fraktion.
  • Ich habe in der Enquete Kommission "Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität – Wege zu nachhaltigem Wirtschaften und gesellschaftlichem Fortschritt in der Sozialen Marktwirtschaft" mitgearbeitet und war dort Vorsitzende der Projektgruppe "Arbeitswelt, Konsumverhalten und Lebensstile".
  • Ich bin Mitglied im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur und im Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung. Meine Schwerpunkte sind allgemeine Verkehrspolitik , Straße und Bahn.
  • Ich koordiniere die Projektgruppe "Plan-B für sozial-ökologischen Umbau" unserer Bundestagsfraktion.
  • Im Mai 2016 wurde ich als Mitglied in den Bundesvorstand der Partei DIE LINKE gewählt.